Aufschulung vom Pferdephysiotherapeuten zum Pferdeosteopathen

für Pferdephysiotherapeuten anderer Ausbildungsinstitute

Dieser Kurs richtet sich an Pferdetherapeuten aus anderen Ausbildungsinstituten, die sich zum Pferdeosteopath nach Welter-Böller weiterbilden möchten.

Was ist das Ziel des Kurses?

Ziel des Kurses ist es, das bereits erworbene Wissen in der Pferdebehandlung um die Ausbildungsinhalte der Pferdeosteopathie in einem verkürzten Lehrgang zu erweitern und zu verfeinern.

Welche Ausbildungsinhalte werden in der Aufschulung gelehrt?

  • alle beim Pferd anwendbaren osteopathischen Techniken und die Behandlung der Faszien
  • eine Wiederholung oder Vertiefung der Anatomie und Biomechanik und der Ganganalyse
  • viel praktisches Üben an den verschiedenen Pferden

Gibt es weitere Schwerpunkte in der Aufschulung?

Die Nutzung des Pferdes wird analysiert, das Wissen über Reitlehre und Training sowie der Trainingstherapie werden vertieft, um durch ein gezieltes Trainingsprogramm den Erfolg der Behandlung zu stabilisieren.

Das Fühlen der Strukturen ist die Grundlage der osteopathischen Fähigkeiten

AUFSCHULUNGSFAKTEN

… im schnellen Überblick!

Aufschulung zum Pferdeosteopathen

Dauer

10-12 Monate

Voraussetzung*

Pferdephysiotherapeut

Praxis/Theorie

60% / 40%

Kosten

3.480 €

Ablauf

6 Blöcke (Mi-So) / 2-tägige Prüfung (Sa-So)

Ort

Schneverdingen

*Was ist die Voraussetzung für die Teilnahme an der Aufschulung zum Pferdeosteopathen?

Anmelden können sich Pferdephysiotherapeuten, die an anderen Ausbildungsstätten eine abgeschlossene Ausbildung gemacht haben.

AUFSCHULUNGSINHALTE

  • Wiederholung und Vertiefung der Anatomie, Biomechanik und Bewegungsanalyse
  • Osteopathische Behandlungstechniken
  • Faszientherapie
  • Trainingslehre und Trainingstherapie
  • Hilfsmittel
  • Ausrüstung
  • Reitlehre
  • Praxis der Pferdebehandlung 
  • Fallbeispiele

Das Dozententeam Barbara Welter-Böller, Anna-Lena Gellersen, Cordula Kopf

 

Wie ist der Ablauf der Aufschulung?

Es finden sechs Blöcke statt, die jeweils von Mittwoch bis Sonntag dauern.  (inkl. Prüfung 273 UE.)

Bis einschließlich Ausbildungsgang 23-2 ist der I. Kursblock ein Online-Seminar (hier zu den Infos), alle weiteren Kursblöcke sind Präsenzkurse. Ab Ausbildungsgang 24 sind alle Kursblöcke Präsenzkursblöcke.

Der Unterricht findet von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr (1-stündige Mittagspause) statt, an den Sonntagen endet der Unterricht gegen 13:00 Uhr.

Die Ausbildung endet mit einer 2-tägigen Prüfung (Samstag – Sonntag).

Was für Kosten kommen auf dich zu?

Ausbildungsgebühr 3.480 €
(inkl. kursbegleitender Skripte)

Ratenzahlung auf Anfrage möglich.

Prüfungsgebühr 340 €
(zweitägige Prüfung) 

Wo findet die Aufschulung statt?

SCHNEVERDINGEN

Kutschen Meyer
Finteler Str. 8
29640 Schneverdingen

Tel. 05193-6491
Fax 05193-4746
info@kutschenmeyer.de

Zimmervermittlung

Es gibt Gästezimmer und Ferienwohnungen auf dem Hof Kutschen Meyer.
Melde dich gerne bei Familie Meyer, Telefon +49 (5193) 6491.

 

Was brauchst du für die Aufschulung?

Literaturempfehlung:

„ABC of the horse“, Pauli Grönberg (Relevant für den Unterricht sind die Bilder aus diesem Buch.),

Praxisorientierte Anatomie und Propädeutik des Pferdes“, H. Wissdorf et al.,

„Arbeitsbuch Pferdeanatomie“, Maggie Raynor, Kynos Verlag,

„Einmal überbaut, immer überbaut? Exterieuranalyse und Tipps zum Pferde-Training“, Barbara Welter-Böller, Claudia Weingand,

„Gutes Training schützt das Pferd“, Barbara Welter-Böller, Maximilian Welter

 

 

TERMINÜBERSICHT

1.    24.07. – 28.07.2024
2.    04.09. – 08.09.2024
3.    06.11. – 10.11.2024
4.    08.01. – 12.01.2025
5.    05.03. – 09.03.2025
6.    30.04. – 04.05.2025

Abschlussprüfung am 31.05. und 01.06.2025

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner